Fit werden für die Berge - Konditionsaufbau

Egal was und wieviel ihr sportelt, ihr solltet immer Spaß dabei haben!

  • Sucht euch eine Gegend/Gelände, in der ihr gut trainieren könnt und die für euch gut erreichbar ist (Waldstück, Treppe, Park, Wiesen, etc)
  • Fangt langsam an und steigert das Training allmählich (näheres dazu weiter unten)
  • Sucht euch selbt die Sportart aus, die ihr gern macht: Walken, "Extrem"-Spazierengehen, Rad fahren
  • Grundsätzlich könnt ihr die Intensität des Trainings steigern, in dem ihr
    • länger oder schneller geht
    • steiler geht
    • mit mehr Gewicht geht (Rucksack mit Wasserflaschen, Gewichtsmanschetten o.ä.)
  • Vielleicht sucht ihr euch Gleichgesinnte, zu mehreren macht es manchmal mehr Spaß und der innere Schweinehund ist oft leichter zu besiegen.
  • Plant euch das Training in die wöchentlichen Termine ein, nehmt euch die Zeit frei.
  • Gebt eurem Schweinehund einen Namen. Redet mit ihm und zeigt ihm, wer der Chef ist.

Weitere Hinweise

Montevida - Cäcilia Gemke

Zurück